Website-Modernisierung

Website-Modernisierung – worauf kommt es an?

Eine Website zu modernisieren ist ein Projekt, das viel Geld und Zeit erfordert, doch wenn es richtig gemacht wird, zahlt es sich auch langfristig aus. Eine Website-Modernisierung bedeutet nicht unbedingt, dass Sie Ihre gesamte Marke und Ihr Website-Design ändern müssen. Oft sind nur einige kleinere funktionale Updates nötig, um die eigene Website auf einen neuen Stand zu bringen.

Das Internet zählt über 5 Milliarden aktive Nutzer, die das Web durchsuchen, um Dinge zu finden, die sie interessieren oder kaufen wollen. Mit dem Aufstieg des Internets hat auch der Wettbewerb zwischen den einzelnen Websites zugenommen, und als Folge davon sind die Erwartungen der Benutzer an Websites höher denn je.

Website-Modernisierung

Heutzutage wird die Glaubwürdigkeit Ihres Unternehmens bestimmt, indem Benutzer auf Ihre Unternehmenswebsite kommen – die Funktionalität, das Design und die Benutzererfahrung sind alles wichtige Faktoren, die die Entscheidung der Besucher und potenzieller Kunden beeinflussen. Oft hängt es davon ab, ob Sie als vertrauenswürdig und professionell eingestuft werden oder nicht.

Hier sind einige der Dinge, die bei der Modernisierung einer Website zu beachten sind:

Website-Performance

Ein häufiger Fehler, den Website-Besitzer machen, ist, dass sie der Architektur und Performance ihrer Website nicht allzu viel Aufmerksamkeit schenken und ihr Geld und ihre Zeit anderweitig investieren. Dinge wie zu große Bilder, schlecht gebaute Themes, schlecht gestaltete Plug-ins, etc. führen insgesamt zu einer schlechten Performance Ihrer Website, was sich folglich negativ auf das Nutzererlebnis auswirkt. Ein gutes Tool, um die Performance Ihrer Website zu überprüfen, ist Google’s PageSpeed Insight.

Benutzerfreundliches Design

Die Gründe für die Neugestaltung einer Website können vielfältig sein. In der Regel lassen Unternehmen ihre Website neu gestalten, wenn das Design ihrer Website etwas veraltet ist. Es wird allgemein empfohlen, eine Website alle drei Jahre zu modernisieren. Viele Unternehmen entscheiden sich jedoch dafür, Geld anderweitig auszugeben. Doch Ihre Besucher werden schnell feststellen können, dass Ihre Website veraltet ist, selbst wenn sie keine Erfahrung mit Webdesign haben. Sie werden in einem solchen Fall wahrscheinlich auch beim Konkurrenten vorbeischauen. 

Nicht selten entscheiden sich die Kunden dafür, ein Produkt bei der Konkurrenz zu kaufen, nur weil das Design ihrer Website moderner wirkt oder einfacher zu bedienen ist. Daher sollten Sie sich darauf konzentrieren, dass Ihre Website einfach zu bedienen und zu navigieren ist – verstecken Sie keine Seiten, wo sie nicht hingehören, haben Sie ein einfaches Layout und ein klares Menü und, das intuitiv zu navigieren ist.

Ein weiterer wichtiger Punkt ist es, Ihre Website mobilfreundlich zu gestalten, da immer mehr Menschen Mobiltelefone benutzen, um einzukaufen, nach Informationen zu suchen und sie mit ihren Freunden zu teilen. Es ist entscheidend, dass diese Verbraucher eine ansprechende Benutzererfahrung auf allen ihren Geräten haben. Daher sollte eine mobilfreundliche Website Priorität für jedes Unternehmen sein, das das volle Potenzial seiner Website ausschöpfen möchte.

Inhalte

Alles hängt vom Inhalt ab – von der Benutzererfahrung und Zufriedenheit bis zur Sichtbarkeit Ihrer Website in den Suchergebnissen. Wenn Sie relevante und aussagekräftige Inhalte haben, die Website-Besucher mit nützlichen Informationen versorgen und ihnen einen Mehrwert bieten, werden Sie viel Erfolg im Netz haben. Stellen Sie sicher, dass Sie sich mit Ihren Inhalten von der Konkurrenz abheben.